7 Ausführung

Die Fugenflanken müssen sauber, trocken und fettfrei sowie fest und tragfähig sein.
Die Haftflächen müssen frei von Staub und Verunreini­gungen sein.
Sie müssen ferner frei sein von solchen Oberflächenbe­handlungen, z.B. Anstrichen, Putzresten, Versiegelungen, Imprägnierungen, die das Haften und das Aushärten des Dichtstoffs beeinträchtigen.
Je nach Dichtstofftyp kann in Abhängigkeit vom Unter­grund eine Vorbehandlung mit einer Grundierung (Primer) erforderlich sein (Haftungstabelle beim Dichtstoff-Hersteller anfordern wird empfohlen).

Achtung:
Bei stark saugenden Untergründen, insbesondere bei geschnittenen Gipskartonplatten, sollte beim Einsatz von Acrylatdispersions-Dichtstoffen eine Vorbehandlung der Haf­tungsflanken vorgenommen werden (vornässen, verdünnter Dichtstoff oder Primer).
Die technischen Richtlinien und Verarbeitungshinweise der Hersteller sind zu beachten.
Der Dichtstoff ist gleichmäßig und blasenfrei einzubringen. Durch Andrücken und Glätten ist ein guter Kontakt zu den Fugenflanken herzustellen.

Ein mit dem Dichtstoff verträgliches Glättmittel ist einzu­setzen (Herstellerangabe beachten).

Herausgeber:
IVD INDUSTRIEVERBAND DICHTSTOFFE E.V.
Scheibenstraße 49
D-40479 Düsseldorf
Fon: +49 211 904870
Fax: +49 211 90486-35
e-Mail: info[at]ivd-ev[.]de

© Text und Zeichnungen HS Public Relations Verlag und Werbung GmbH
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und sonstige Verwendung in allen Medien – auch auszugsweise – nur mit Genehmigung.
Rechtliche Ansprüche können aus diesem Onlineangebot nicht abgeleitet werden.

<b>IVD Praxishandbuch Dichtstoffe</b><br />Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.<br />IVD Praxishandbuch Dichtstoffe
Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.

Deutsche Version zur Zeit ausverkauft.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter abdichten.de-Newsletter
Der Newsletter rund um das Thema Dichten und Kleben am Bau. Alle Informationen permanent aktuell für Sie.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter

© 2019 - www.abdichten.de