7 Montageklebstoffe

7.1 Material-Rohstoffsysteme Montageklebstoffe

Unter Montageklebstoffen versteht man pastöse Klebstoffe, die vor allem zum Kleben und  teilweise auch zum fugenfüllenden Abdichten bei der Montage von Bauteilen und Baustoffen eingesetzt werden und ein breites Einsatzspektrum aufweisen. Montageklebstoffe können  physikalisch trocknend oder chemisch reaktiv sein und nach verschiedenen Im Folgenden soll eine allgemeine Übersicht über einige auf dem Markt erhältliche Montageklebstoffe gegeben werden.

Aufgrund der sehr unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten und Materialanforderungen können Klebstoffe verschiedener Rohstoffbasen zum Einsatz kommen.

Montageklebstoffe werden im Hinblick auf die nachfolgenden Rohstoff-Systeme (siehe
Tabelle 1), sowie nach der Lieferform einkomponentig (1k) und zweikomponentig (2k) eingeteilt.

Bei Montageklebstoffen richtet sich die Auswahl in erster Linie nach den mechanischen (spannungsausgleichend/kraftschlüssig) Eigenschaften im ausgehärteten Zustand und nach den witterungsbedingten Einflüssen am Objekt.

Unter Berücksichtigung der jeweiligen Eigenschaften des Montageklebstoffes und der fraglichen Anwendungssituation, ist dann vom Verarbeiter die eigentliche Produktauswahl zu treffen.
Erläuterungen

Spannungsausgleichend:
Die auftretenden Bewegungen werden vom Klebstoff aufgenommen und nicht oder nur in geringem Maße auf die Konstruktion bzw. die angrenzenden Bauteile übertragen.

Kraftschlüssig:
Die auftretenden Bewegungen werden nicht vom Klebstoff aufgenommen, sondern überwiegend auf die Konstruktion bzw. die angrenzenden Bauteile übertragen.

 



Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

 

Rohstoff-

system

Typische Besonderheiten der verschiedenen Rohstoffsysteme

Lieferform

Vernetzung

s-System

Material-verträglichkeit

Besonderheiten

Volumen- änderung

Polyurethan

1k

feuchtigkeits-vernetzend

Weitgehend universell

Kann je nach Produkt durch zusätzliches Befeuchten in der Aushärtung beschleunigt werden

geringer Schwund, ggf. auch leicht auf-schäumend

2k

additions-vernetzend

Schnelle und homogene Aushärtung auch in höheren Schichtstärken

nahezu schwundfrei

Hybrid-Polymer

1k

feuchtigkeits-vernetzend

Weitgehend universell

Kann je nach Produkt durch zusätzliches Befeuchten in der Aushärtung beschleunigt werden

geringer Schwund

2k

kondensations-vernetzend

Schnelle und homogene Aushärtung auch in höheren Schichtstärken

Synthese

-kautschuk

1k

lösemittel-verdunstend

Nicht für beschichtete Oberflächen

(Hinweise des Herstellers beachten)

Auch auf feuchten Untergründen einsetzbar

hoher Schwund

Silicon

1k

kondensations-vernetzend

Verschiedene Vernetzungs-systeme (acetat-, neutral- und amin-vernetzend) à Verträglichkeit

mit den zu verwendenden Baustoffen beachten

Hervorragende UV-, Witterungs- und Alterungsbeständig

keit

geringer Schwund

2k

Schnelle und homogene Aushärtung auch in höheren Schichtstärken

Acrylat-dispersion

1k

wasser-
verdunstend

Hinweise des Herstellers beachten

Auch auf feuchten, saugenden Untergründen
einsetzbar

hoher Schwund

Tabelle 1: allgemeine Übersicht über einige auf dem Markt erhältliche Montageklebstoff

e

Die Angaben in den technischen Produkt-Datenblätter des jeweiligen Herstellers sind grundsätzlich zu beachten.



7.2 Verträglichkeit von Montageklebstoffen mit angrenzenden Baustoffen

Verträglichkeit mit angrenzenden Baustoffen
Aufgrund der Vielfalt der Baustoffe ist die Kenntnis über die Baustoffverträglichkeit der verschiedenen Abdichtungssysteme von besonderer Bedeutung, da eine umfassende Beschreibung in einem Technischen Datenblatt nicht gegeben werden kann.

Die nachfolgende Tabelle 9 soll daher einen Überblick verschaffen, welche Dichtstoffe und Fugenband-Systeme üblicherweise auf den einzelnen Untergründen einsetzbar sind.

Wichtiger Hinweis
Die Tabelle dient als unverbindliche Orientierungshilfe. Aufgrund der Vielfalt der angebotenen Baustoffe und spritzbaren Dichtstoffe, insbesondere bedingt durch die sich ständig ändernden Rezepturen, bedarf es im konkreten Einzelfall immer einer Abstimmung mit dem Dichtstoffanbieter. Durch die unterschiedlichen Rezepturen einerseits und der Untergrundvoraussetzungen andererseits, kann sie allerdings nur als Leitfaden dienen.

Ist in der Tabelle jedoch ein Minuszeichen angegeben, kann davon ausgegangen werden, dass ein Einsatz zu Problemen in der Praxis führt.
Unabhängig von der Verträglichkeit zum jeweiligen Baustoff ist zusätzlich die Haftung des Abdichtungsmaterials zu prüfen bzw. mittels einer Haftungstabelle beim Hersteller zu erfragen.

 
Tabelle 7: Verträglichkeit von Montageklebstoffen mit angrenzenden Baustoffen
  Polyurethan Hybrid-Polymer Synthese
Kautschuk

Acrylatdispersion
Acryl (PMMA) E +E - -
Aluminium blank +E + + +E
Aluminium pulverbeschichtet E E E E
Aluminium eloxiert +E +E E +E
Beton + + + +
Blei E + + +
Faserzement + + + +
Glas - + - -
Hart-PVC + + E +
Kalksandstein + + + +
Klinker + + + +
Kupfer + + - +
Naturstein E E - E
Putz + + + +
Stahl E + E +
Stahl sandgestrahlt E + E E
Ziegelstein + + + +
Zink/Verzinkung + + + -


+  =  Einsatz ist möglich, die Verträglichkeit beinhaltet jedoch keine Aussagen zur
       einwandfreien Haftung auf dem jeweiligen Untergrund. Haftungstabelle des 
       Herstellers beachten
-  =  Einsatz nicht empfohlen
E =  Eignung vom Hersteller bestätigen lassen



7.3 Fugenkonstruktionen und Fugenbemessung

Die folgende Abbildung 12 zeigt die erforderliche Klebstoffstärke bei Einsatz eines Montageklebstoffes.

Abbildung 13
Endschichtstärke von Montageklebstoffen


7.4 Verarbeitung von Montageklebstoffen

Auf folgende Anforderungen hin sind die einzusetzenden Produkte (Datenblatt) je nach Belastungsgruppe/ Anwendungsfall zu prüfen:
  • Einwandfreie Haftung auf den zu verklebenden Materialien
  • Anstrichverträglich auf vorhandenen Beschichtungen/Vorbehandlungen
  • Verträglich mit den zu verklebenden Baustoffen
  • Ausreichende Festigkeit bei Druck-/Scher- und Schälbelastungen
  • Ausreichende Dehnfähigkeit bei Zugbelastungen
Verarbeitung:
  • Beachtung der Umgebungstemperatur
  • Beachtung der Objekttemperatur (evtl. erwärmen)
  • Beachtung der Materialtemperatur des Klebers (evtl. erwärmen)
  • Beachtung der erforderlichen Umgebungsfeuchtigkeit
Nach dem Stand der Technik sind folgende Arbeitsschritte zur Erzielung einer einwandfreien Verklebung einzuhalten:

Reinigung:
Reinigen der Haftflächen Entfernen vorhandener Verunreinigungen wie z.B. Trennmittel, Fett, Öl, Staub, Wasser, alter Kleb-/Dichtstoffe.
Die Reinigung poröser Oberflächen erfolgt mechanisch, z.B. mit einer Stahlbürste.
Die Reinigung nichtporöser Oberflächen erfolgt mit einem vom Hersteller empfohlenen Reinigungsmittel wie z.B. Spiritus oder Isopropanol.
Falls erforderlich sind die Haftflächen mit einem Primer vorzubehandeln:
  • vollflächiges Auftragen des Klebstoffs in der vorgeschriebenen Auftragsstärke
  • Aufbringen des zu verklebenden Werkstoffs und festes Andrücken
  • überschüssiges, herausgedrücktes Material entfernen
Tiefe Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeiten beeinflussen die Aushärtung und die Materialeigenschaften und damit die Funktionstüchtigkeit der Klebung.

7.5 Einsatzbeispiele für Montageklebstoffe im Wintergartenbau

  • Verleistung von Baufugen
  • Rinnenstöße
Tabelle 8: Klebstoff-Systeme für verschiedene Untergrundmaterialien
Leistenmaterial Untergrund
Aluminium
PVC Holz
Aluminium Hybrid-Polymer Polyurethan Hybrid-Polymer Polyurethan Hybrid-Polymer, Polyurethan,
Synthesekautschuk
 
PVC Hybrid-Polymer Polyurethan Hybrid-Polymer Polyurethan Hybrid-Polymer, Polyurethan, Synthesekautschuk
Holz Hybrid-Polymer Polyurethan Hybrid-Polymer Polyurethan Hybrid-Polymer, Polyurethan,
Acrylatdispersion, Synthsekautschuk
 


Herausgeber:
IVD INDUSTRIEVERBAND DICHTSTOFFE E.V.
Scheibenstraße 49
D-40479 Düsseldorf
Fon: +49 211 904870
Fax: +49 211 90486-35
e-Mail: info[at]ivd-ev[.]de

© Text und Zeichnungen HS Public Relations Verlag und Werbung GmbH
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und sonstige Verwendung in allen Medien – auch auszugsweise – nur mit Genehmigung.
Rechtliche Ansprüche können aus diesem Onlineangebot nicht abgeleitet werden.

<b>IVD Praxishandbuch Dichtstoffe</b><br />Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.<br />IVD Praxishandbuch Dichtstoffe
Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.

Deutsche Version zur Zeit ausverkauft.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter abdichten.de-Newsletter
Der Newsletter rund um das Thema Dichten und Kleben am Bau. Alle Informationen permanent aktuell für Sie.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter

© 2019 - www.abdichten.de