4 Die Abdichtungssysteme

4.1 Spritzbare Dichtstoffe

4.1.1 Auswahl der spritzbaren Dichtstoffe

Nach DIN EN 15651 werden Dichtstoffe so klassifiziert:

Teil 1 Dichtstoffe für Fassadenelemente (F)
Teil 2 Dichtstoffe für Verglasungen (G)
Teil 3 Dichtstoffe für den Sanitärbereich (S/XS)
Teil 4 Dichtstoffe für Bodenfugen (PW)

Die nach dem Geltungsbereich dieses Merkblattes zum Einsatz kommenden Dichtstoffe sind vom Typ F.

Nähere Einzelheiten dazu sind in den entsprechenden IVD-Merkblättern aufgeführt.

4.1.2 Einteilung der Dichtstoffe

Tabelle 2: Verschiedene Rohstoffsysteme und ihre Auslobungen im Markt
Rohstoffsystem Klassifizierung nach
DIN EN ISO 11600

 
Zulässige Gesamtverformung
(Bewegungsvermögen)
Silikon 20LM/20HM
25LM/25HM
 
20 - 25 %
Polyurethan
12,5E
20LM/20HM
25LM/25HM
 
12,5 - 25 %
Hybrid-Polymer 20LM/20HMN
25LM/25HM
 
20 - 25 %
Acrylatdispersion 7,5P
12,5P/12,5E
20LM/20HM
25LM/25HM
 
7,5 - 25 %   
Polysulfid 12,5E
20LM/20HM
25LM/25HM
 
12,5 - 25 %

LM: Low Modulus (= niedriger Dehnspannungswert)
HM: High Modulus (= hoher Dehnspannungswert)
E: Elastisch
P: Plastisch
Erläuterungen:

Für bauseitige Untergründe mit hoher Eigenfestigkeit (z. B. Beton, Metalle, Klinker, Holz) sind hochmodulige Dichtstoffe (Klasse HM) oder niedermodulige Dichtstoffe (Klasse LM) einsetzbar.
Für bauseitige Untergründe mit geringerer Eigenfestigkeit (z. B. Putze, Porenbeton, WDVS) sind niedermodulige Dichtstoffe (Klasse LM) zu bevorzugen.

4.2 Elastomer-Fugenbänder unter Verwendung von Klebstoffen

4.2.1 Einteilung der Elastomer-Fugenbänder

Elastomer-Fugenbänder können nach ihrer Rohstoffbasis eingeteilt werden.
Es ist darauf zu achten, dass der einzusetzende Klebstoff grundsätzlich systemgebunden ist.
Nähere Angaben zu den erforderlichen Eigenschaften sind IVD-Merkblatt Nr.4 zu entnehmen.

Tabelle 3
Rohstoffsystem des Bandes Klebstoffsystem
Silikon Silikon
Polyurethan Polyurethan
Polysulfid Polysulfid


4.3 Vorkomprimierte imprägnierte Dichtungsbänder aus Schaumkunststoff

Vorkomprimierte und imprägnierte Dichtungsbänder können nach den Beanspruchungsgruppen laut Tabelle 4 eingeteilt werden.
Nähere Angaben zu den erforderlichen Eigenschaften sind IVD-Merkblatt Nr.26
zu entnehmen.

Tabelle 4: Beanspruchungsgruppen
Beanspruchungsart Beanspruchungsgruppe
Außenanwendung Innenanwendung
BG 1 BG 2 BG Ra*
Fugenbewitterung      
Schlagregen      
Tauwasser      
Luftfeuchte      
Luftdichtheit      
Fugendichtungsbänder für die Beanspruchungsgruppen BG 1, BG 2 und BG R (siehe Bild 2) erfüllen auch die Anforderungen für die Anwendung in so genannten „Quetschfugen“(b<bL ). Fugendichtungsbänder, die nicht den Beanspruchungsgruppen dieser Tabelle entsprechen, werden von dieser Norm nicht erfasst und müssen anwendungsbezogen geprüft werden.
a* raumseitig


<b>IVD Praxishandbuch Dichtstoffe</b><br />Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.<br />IVD Praxishandbuch Dichtstoffe
Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.

Deutsche Version zur Zeit ausverkauft.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter abdichten.de-Newsletter
Der Newsletter rund um das Thema Dichten und Kleben am Bau. Alle Informationen permanent aktuell für Sie.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter

© 2019 - www.abdichten.de