5.2 Physikalische Verfilmung (Durchtrocknung)

Bei dieser Zustandsänderung handelt es sich nicht um eine chemische Reaktion, sondern um einen Trocknungsvorgang, wie er z.B. bei der Anwendung von Wasserfarben oder Tapetenkleister bekannt ist.

Ein fester, trockener Stoff wird mit einer flüssigen Substanz, z.B. Wasser, aufgelöst, aufgeschlämmt oder dispergiert*. Dadurch lässt sich das Material in der gewünschten Weise verarbeiten. Anschließend verdunstet die flüchtige Phase, und der getrocknete Ausgangsstoff bleibt zurück...

<b>IVD Praxishandbuch Dichtstoffe</b><br />Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.<br />IVD Praxishandbuch Dichtstoffe
Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.

Deutsche Version zur Zeit ausverkauft.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter abdichten.de-Newsletter
Der Newsletter rund um das Thema Dichten und Kleben am Bau. Alle Informationen permanent aktuell für Sie.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter

© 2019 - www.abdichten.de