8.2 Zweikomponentige Dichtstoffe

Bei diesen Produkten besteht die Liefereinheit aus zwei in der Menge aufeinander abgestimmten Teilen. Vor der Verarbeitung müssen diese beiden Komponenten, meistens als Komp. A und Komp. B oder als Grundmasse und Härter bezeichnet, miteinander vermischt werden (sh. 5.1.1).

Bei zweikomponentigen Produkten spielt die Homogenität der späteren Mischung die entscheidende Rolle, weil davon die richtige und vollständige chemische Reaktion abhängig ist. Schlecht oder überhaupt nicht gemischtes Material kann nur unzureichend oder gar nicht reagieren. Die Folge ist ein nicht funktionsfähiger Dichtstoff in der Fuge. Daher muss dem Mischvorgang besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden...

<b>IVD Praxishandbuch Dichtstoffe</b><br />Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.<br />IVD Praxishandbuch Dichtstoffe
Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.

Deutsche Version zur Zeit ausverkauft.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter abdichten.de-Newsletter
Der Newsletter rund um das Thema Dichten und Kleben am Bau. Alle Informationen permanent aktuell für Sie.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter

© 2019 - www.abdichten.de