Normen

Das Merkblatt ergänzt bestehende Normen und Technische Regelwerke. Es gilt für die Abdichtung der Verglasung von Holz-Metall-Fenstern mit spritzbaren Dichtstoffen. Dabei kann das Fenster auf der Raumseite mit Glashalteleisten versehen sein und mit der anderen Seite steht es mit dem Außenraum- oder Freiluftklima in Verbindung. Es gilt für Mehrscheiben-Isolierglas inklusive selbstreinigendem Glas.

Grundsätzlich zu beachten sind folgende Normen:
  • DIN 17611 „Anodisch oxidierte Erzeugnisse aus Aluminium und Aluminium-Knetlegierungen – Technische Lieferbedingungen“
  • DIN 18361 „Verglasungsarbeiten; VOB Teil C – Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen“
  • DIN 18545 „Abdichten von Verglasungen mit Dichtstoffen“
    • – Teil 1 „Anforderungen an Glasfalze“
    • – Teil 2 „Dichtstoffe; Bezeichnung, Anforderungen, Prüfung“
    • – Teil 3 „Verglasungssysteme“
  • DIN 50012 „Klimate und ihre technische Anwendung; Luftfeuchte-Messverfahren“
  • DIN 53230 „Prüfung von Anstrichstoffen und ähnlichen Beschichtungsstoffen; Bewertungssystem für die Auswertung von Prüfungen“
  • DIN EN ISO 7390 „Hochbau – Fugendichtstoffe – Bestimmung des Standvermögens von Dich-tungsmassen“
  • DIN EN ISO 9001 „Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen
  • DIN EN ISO 11600 „Hochbau – Fugendichtstoffe – Einteilung und Anforderungen von Dichtungsmassen“
  • DIN EN 28394 „Hochbau; Fugendichtstoffe; Bestimmung der Verarbeitbarkeit von Einkomponentendichtstoffen“
  • DIN EN 29048 „Hochbau; Fugendichtstoffe; Bestimmung der Verarbeitbarkeit von Dichtstoffen mit genormtem Gerät“
  • DIN 52452-4 „Prüfung von Dichtstoffen für das Bauwesen; Verträglichkeit der Dichtstoffe; Verträglichkeit mit Beschichtungssystemen“
  • DIN 68121-2 „Holzprofile für Fenster- und Außentüren, Allgemeine Grundsätze“

Außerdem gelten das BFS-Merkblatt Nr. 18 „Beschichtungen auf Holz und Holzwerkstoffen im Außenbereich“, herausgegeben vom Bundesausschuss Farbe und Sachwertschutz e.V..
Die ift-Richtlinie „Verglasung von Holzfenstern ohne Vorlegeband“, ift-Richtlinie „Verklebungen an Holzfenstern – Teil 2: Verklebung von Rahmen-Verbindungen“, ift-Richtlinie „Prüfung und Beurteilung von Schlierenbildung und Abrieb von Verglasungsdichtstoffen“
herausgegeben vom ift Institut für Fenstertechnik e.V., Rosenheim.
Das VFF Merkblatt V.04: 2005 – 10 „Selbstreinigendes Glas im Fenster- und Fassadenbau“, VFF Merkblatt HM.01. 2007 „Richtlinie für Holz-Metall-Konstruktionen“, VFF Merkblatt HO.01/A1 2005-10 „Klassifizierung von Beschichtungen für Holzfenster und Haustüren“
herausgegeben vom Verband der Fenster- und Fassadenhersteller e.V..
GSB AL 631 „Internationale Qualitätsrichtlinien für die Beschichtung von Bauteilen aus Aluminium“ und „Prüfung der Haftung von Dichtstoffen“
beide herausgegeben von der Gütegemeinschaft für die Stückbeschichtung von Bauteilen e.V..
QUALICOAT „Vorschriften zur Erlangung des Qualitätszeichens für Beschichtungen auf Aluminium durch Nass- und Pulverlackierung bei Architekturanwendungen“, QUALANOD „Vorschriften für das Gütezeichen für anodisch erzeugte Oxidschichten auf Aluminium-Halbzeug in der Architektur“, beide herausgegeben vom Verband für die Oberflächenveredelung von Aluminium e.V..

Wichtige Links zum Thema:

Normung
www.din.de – Deutsches Institut für Normung e.V.
www.iso.org – International Organization for Standardization
www.cen.eu – Europäisches Komitee für Normung
www.beuth.de – Beuth Verlag


<b>IVD Praxishandbuch Dichtstoffe</b><br />Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.<br />IVD Praxishandbuch Dichtstoffe
Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.

Deutsche Version zur Zeit ausverkauft.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter abdichten.de-Newsletter
Der Newsletter rund um das Thema Dichten und Kleben am Bau. Alle Informationen permanent aktuell für Sie.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter

© 2018 - www.abdichten.de