Normen

Das Merkblatt behandelt die Abdichtung von Anschlussfugen zwischen Fenstern bzw. Außentüren und deren angrenzenden Bauteilen mit spritzbaren Dichtstoffen. Es gilt auch für die Kombination von spritzbaren Dichtstoffen mit anderen Abdichtungssystemen, nicht aber z.B. für imprägnierte Dichtungsbänder aus Schaumkunststoff, Bauabdichtungsfolien und andere Dichtungsbänder.

Es ergänzt das VFF-Merkblatt: 12/2001 „Wärmetechnische Anforderungen an Baukörperanschlüsse für Fenster“, herausgegeben vom Verband der Fenster- und Fassadenhersteller e.V. sowie den „Leitfaden zur Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren“ (Dezember 2006) – der Einbau von Fenstern, Fassaden und Haustüren mit Qualitätskontrolle durch das RAL-Gütezeichen, herausgegeben von den RAL-Gütegemeinschaften Fenster- und Haustüren.

Damit inhaltlich identisch ist die Technische Richtlinie Nr. 20: 2007 des Glaserhandwerks „Leitfaden Montage von Fenstern und Haustüren mit Anwendungsbeispielen“, entstanden in Zusammenarbeit mit Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks, Bundesverband Holz und Kunststoff, Verband der Fenster- und Fassadenhersteller e.V. und der RAL – Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V.

Grundsätzlich zu beachten sind folgende Normen:
  • DIN 1055-1 bis 9 „Einwirkungen auf Tragwerke“
  • DIN 4102 „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen“
    • – Teil 1 „Begriffe, Anforderungen und Prüfungen“
    • – Teil 4 „Zusammenstellung und Anwendung klassifizierter Baustoffe, Bauteile und Sonderbauteile; Änderung A1“
  • DIN 4108 „Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden“
  • DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“
  • DIN EN 12207 „Fenster und Türen, Luftdurchlässigkeit, Klassifizierung“
  • DIN EN 12208 „Fenster und Türen, Schlagregendichtheit, Klassifizierung“
  • DIN EN 12210 „Fenster und Türen, Widerstandsfähigkeit bei Windlast, Klassifizierung“
  • DIN EN 12219 „Türen – Klimaeinflüsse – Anforderungen und Klassifizierung“
  • DIN EN 13049 „Fenster – Belastung mit einem weichen, schweren Stoßkörper – Prüfverfahren, Sicherheitsanforderungen und Klassifizierung“
  • DIN EN 13051 „Vorhangfassaden – Schlagregendichtheit – Feldversuch“
  • DIN EN 13115 „Fenster, Klassifizierung mechanischer Eigenschaften, Vertikallasten, Verwindung und Bedienkräfte“
  • DIN EN 13420 „Fenster – Differenzklima – Prüfverfahren“
  • DIN 18202 „Toleranzen im Hochbau – Bauwerke“
  • DIN 52452 „Prüfung von Dichtstoffen für das Bauwesen; Verträglichkeit der Dichtstoffe“
    • – Teil 1 „Verträglichkeit mit anderen Baustoffen“
    • – Teil 2 „Verträglichkeit mit Beschichtungssystemen“
  • DIN 52460: „Fugen- und Glasabdichtungen – Begriffe“
  • DIN 52461 „Prüfung von Dichtstoffen für das Bauwesen; Regenbeständigkeit von frisch verarbeitetem, spritzfähigem Dichtstoff“
  • DIN EN ISO 11600 „Hochbau - Fugendichtstoffe – Einteilung und Anforderungen“
  • (Verknüpfungen mit Normen)
Ansonsten wird auf folgende Normen verwiesen:
VOB Verdingungsordnung für Bauleistungen, Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) (Verknüpfung mit VOB) sowie auf die ift-Richtlinie FE-05/2: „Einsatzempfehlungen für Fenster und Außentüren – Richtlinie zur Ermittlung der Mindestklassifizierung in Abhängigkeit der Beanspruchung“, die Richtlinie „Anschlüsse an Fenster und Rollladen bei Putz, Trockenbau und Wärmedämm-Verbundsystem“ 2005.

Wichtige Links zum Thema:

Normung
www.din.de – Deutsches Institut für Normung e.V.
www.iso.org – International Organization for Standardization
www.cen.eu – Europäisches Komitee für Normung
www.beuth.de – Beuth Verlag


<b>IVD Praxishandbuch Dichtstoffe</b><br />Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.<br />IVD Praxishandbuch Dichtstoffe
Das Standard-Nachschlagewerk rund um das Thema Dichtstoffe.

Deutsche Version zur Zeit ausverkauft.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter abdichten.de-Newsletter
Der Newsletter rund um das Thema Dichten und Kleben am Bau. Alle Informationen permanent aktuell für Sie.

Zur Anmeldung abdichten.de-Newsletter

© 2018 - www.abdichten.de